Sie zerbrechen sich den Kopf wegen Ihrer Außenstände?

Wir haben die Lösung für Sie!

Lassen Sie Ihre Forderungen kostengünstig durch unser Forderungsmanagement beitreiben:

Haben Sie nur gelegentlich mit offenen Forderungen zu kämpfen, informieren Sie uns kurz per E-Mail über die notwendigen Daten, verbunden mit der Rechnung als PDF sowie der letzten Mahnung, den Rest erledigen wir gegen die übliche Vergütung nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz).

Der Schuldner bezahlt in der Regel schon beim ersten Anwaltschreiben!

Für den Fall, dass Sie mindesten monatlich 10 Außenstände durch uns bearbeiten lassen, bieten wir Ihnen daneben das „anwaltliche Masseninkasso“ an:

  • Geben Sie Ihre Schuldnerdaten einfach übers Internet an unsere Kanzlei.
  • Sie brauchen lediglich einen Internetzugang.

Die professionelle Leistung unserer Kanzlei:

  • Wir werden für Sie bereits in der dritten Mahnstufe tätig.
  • Dadurch hohe Wahrscheinlichkeit und schnelle Beitreibung Ihrer Außenstände.
  • Einfache, schnelle und effektive Zusammenarbeit mit uns durch automatisierte Verfahrensabläufe.
  • Regelmäßige, detaillierte Information über den Stand Ihrer Beitreibungsfälle.
  • Professionelle Beitreibung zu kleinen Preisen.
  • Geringe Kosten durch Vereinbarung von Pauschalhonoraren.
  • Keine zusätzlichen Investitionen für Sie notwendig.

Der Ablauf:

Als Mandant werden Sie durch ein Zertifikat berechtigt, auf eine Internetseite zuzugreifen. Dort geben Sie die Schuldnerdaten in eine Eingabemaske ein, die sich an den Erfordernissen des automatisierten Mahnverfahrens orientiert.
Eine Plausibilitätsprüfung hilft Eingabefehler zu vermeiden. Die Daten werden von Ihnen einfach per Knopfdruck zu einem Webserver gesendet.
Unsere Kanzlei importiert die Daten von dem Webserver per Knopfdruck in das entsprechende Softwareprogramm.
Über eine Stapelverarbeitung werden dann Mahnschreiben bzw. Mahnbescheide in Masse automatisiert gedruckt und versendet.

Was ist anders zum klassischen Inkasso:

  • Ab der dritten Mahnstufe Bearbeitung aus einer Hand bis zur Zwangsvollstreckung.
  • Ein Ansprechpartner in allen Verfahrenslagen (letztes Mahnschreiben, Mahnverfahren, Klageverfahren, Zwangsvollstreckung).
  • Keine zusätzlichen Inkassokosten durch Inkassounternehmen, die von den Gerichten im anschließenden Streitverfahren häufig nicht oder nur in erheblich geringerem Umfang zugesprochen werden.
  • Menügeführte Dateneingabe am Bildschirm ohne lästigen Schriftwechsel.
  • Kostengünstige Pauschalen bis zum Streitverfahren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Für weitere Information sowie Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserer Rechtsanwaltskanzlei in Aschaffenburg persönlich begrüßen zu dürfen, Ihr Rechtsanwalt Markus Holzer, Ihre Rechtsanwältin Nadja Goldmann, Ihr Rechtsanwalt Wolf Ringe 63739 Aschaffenburg.